Download Arbeiten der Lehrkanzel für Tierzucht an der Hochschule für by Hofrat Dr. Leopold Adametz (auth.), Hofrat Professor Dr. L. PDF

By Hofrat Dr. Leopold Adametz (auth.), Hofrat Professor Dr. L. Adametz (eds.)

Show description

Read or Download Arbeiten der Lehrkanzel für Tierzucht an der Hochschule für Bodenkultur in Wien: Dritter Band PDF

Best german_6 books

Mobile Commerce: Strategien, Geschäftsmodelle, Fallstudien

Cellular trade ist die Nutzung mobiler Technologie, um bestehende Geschäftsprozesse zu verbessern und zu erweitern, oder um neue Geschäftsfelder zu erschließen. Unternehmen, die in der "Wireless economic climate" erfolgreich bestehen wollen, müssen sich umfassend mit den wettbewerbsstrategischen Rahmenbedingungen des cellular trade auseinandersetzen.

Marketing-Einführung: Grundlagen - Überblick - Beispiele

Alfred Kuß und Michael Kleinaltenkamp führen in die grundlegenden Konzepte, Methoden und Anwendungen des Marketings ein. Sie gehen auf zentrale Fragestellungen klar und verständlich ein und veranschaulichen diese anhand von Beispielen aus der Unternehmenspraxis. Der Leser kann sich so ein Basiswissen verschaffen, das ihm den Zugang zu vertiefenden und speziellen Teilgebieten ermöglicht.

Zuckerrubenbau

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Preis-Promotions im Automobilverkauf

Die Bedeutung von Preis-Promotions im Zusammenhang mit dem Verkauf von Neuwagen hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Derartige Maßnahmen werden von nahezu allen Herstellern und Händlern eingesetzt und ermöglichen es Konsumenten bis zu 50 % im Bezug auf den Listenpreis zu sparen. Christopher Zerres untersucht den Nutzen, den Konsumenten in Verbindung mit solchen Preis-Promotions tatsächlich wahrnehmen und welche Faktoren einen derartigen Nutzen beeinflussen.

Extra info for Arbeiten der Lehrkanzel für Tierzucht an der Hochschule für Bodenkultur in Wien: Dritter Band

Sample text

C. S. 90). Wenn wir die Untersuchungsresultate iiber den Bos namadicus iiberblicken, so ergibt sich folgendes: 1. Zeichnet er sich durch eine ganz ungewolmliche Variabilitat (Mutabilitat) aus; 2. finden sich einmal Typen, welche in der Richtung nacho dem europaischen Bos primigenius Boj. variieren, dann aber auch solche, welche sich mehr in der Ricptung nach den Bibovinen bewegen; 3. findet sich gerade jenes fiir das Kalmiickenrind auffallendste Merkmal, die breite Langsfurchenbildung der Stirn bei mehreren der von L y d e k k e r beschriebenen Namadicusformen in allerdings verschieden starkem MaBe vor.

5. Schadel Nr. E 313 in ziiglich dieses Verhaltens ein deutlicher Unterhalbschriiger Stellung. (Siehe schied zwischen diesen beiden Rindertypen, Stirnliingsfurche) als die Delle beim Brachycerosrinde Europas nur wenig iiber die an die oberen Augenhohlenrander gezogene Tangente hinausreicht, wahrend dies beim Kalmiickenrind der Fall ist. Beim letzteren laBt sich diese Delle viel hOher hinauf verfolgen, sie nimmt die halbe, manchmal auch mehr als die halbe Stirnlange ein und steht durch die im oberen Teile der zweiten Stirnquerzone befindliche, wie erwahnt, etwas weniger tiefe Furche mit der oberen Stirndelle in Verbindung.

Die Zwischenhorngegend. Dadurch, daB es beim Eindringen des Hinterhauptanteiles in die Stirnbeine (im Bereich der Zwischenhorngegend) - 35 - mit Ausnahme von Nr. 311 1) bei keinem der weiblichen Kalmiickenrinderschadel zur Bildung eines Stirnwulstes kommt, daB vielmehr als Regel gerade der MiUelpunkt der Zwischenhornlinie am tie f s ten liegt, von dem aus nach auBen, zum Ursprunge der Hornzapfen e ina 11 m a h 1 i c h e s An s t e i g e n erfolgt, dadurch unterscheidet sich der Schadel des Kalmiickenrindes scharf von jenen aller europaischen Rinderrassen, auch von jenen der Brachycerosgruppe.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 39 votes