Download Berufserfolg und Familiengründung: Lebensläufe zwischen by Klaus W. Birkelbach PDF

By Klaus W. Birkelbach

Klaus W. Birkelbach ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Angewandte Sozialforschung der Universität zu Köln.

Show description

Read Online or Download Berufserfolg und Familiengründung: Lebensläufe zwischen institutionellen Bedingungen und individueller Konstruktion PDF

Best german_9 books

Innovative Kapitalnutzung: Die Entstehung neuer Business-to-Business-Märkte in der Internet-Ökonomie

Das Innovationsmanagement steht im Spannungsfeld zwischen steigenden Anforderungen an Markterfolg und Profitabilität einerseits und beschleunigten Technologiezyklen sowie hohen Misserfolgsquoten andererseits. Das traditionelle technologiezentrierte Innovationsmodell kann die entstehenden ökonomischen Herausforderungen für das administration des Innovationsprozesses immer weniger bewältigen.

Neuro-Psychopharmaka kompakt: Übersichtstabellen zu Substanzcharakteristik, Indikationen, Dosierungen, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen, Kontraindikationen

Neuro-Psychopharmaka zählen zu den meistverordneten Medikamenten, dennoch fällt vielen Ärzten der Überblick schwer. Das kompakte Taschenbuch enthält die praxis- und verordnungsrelevanten Fakten als tabellarische Kurzinformationen zu knapp two hundred Einzelsubstanzen. Die im deutschen Sprachraum erhältlichen Neuro-Psychopharmaka sind alphabetisch nach ihren Internationalen Freinamen (INN) aufgeführt.

Die Effektivität und die Stellung Nichtanerkannter Staaten im Völkerrecht

Ich nehme mit Freude die Gelegenheit wahr, der ausgezeichneten Abhandlung von Dr. Dr. W. H. Balekjian einige einleitende Worte zu In dieser Arbeit finden Probleme Erorterung, die mit dem widmen. gegenwartigen internationalen Geschehen eng verkniipft sind und gleichzeitig zu einer grundlegenden wissenschaftlichen Forschung auffordern.

Extra info for Berufserfolg und Familiengründung: Lebensläufe zwischen institutionellen Bedingungen und individueller Konstruktion

Sample text

T. früher stattfinden, zu gewährleisten. Er verlängert lediglich im beruflichen Lebenslauf die relative Dauer der betrachteten Schulphase und im privaten Lebenslauf die Phase des Aufenthaltes im Elternhaus. Stud. Stud. Stud. Berufsausb. ~ BW-lZivild. Stud. Ii&l ~ Heirat-/Muttersch. • Studium Zeitlücken I Die in der Abbildung dargestellten Anteile beziehen sich auf alle Befragten einer Gruppe. 4 des Anhangs entnommen werden. (Schule, Berufsausbildung und/oder Studium) in den Gruppen ohne Studium gegenüber den Frauen und Männern, die ein Studium begonnen haben, zugunsten eines höheren Anteils an hauptberuflicher Erwerbstätigkeit verkürzt ist - ein Effekt der Studiendauer und des dafür notwendigen höheren Schulabschlusses.

Interessanter sind die Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Wie nicht nur die unterschiedlichen Mediane zeigen, sondern auch der Verlauf der Überlebens- und Risikofunktionen, erwerben sowohl in der Gruppe der" Studenten" als auch bei den "Nicht-Studenten" die Frauen früher als die Männer ihren höchsten Schulabschluß. 12 Haben Frauen geringere Bildungsaspirationen und verlassen sie deshalb die Schule jünger als Männer? Zumindest sind die Aspirationen der Mädchen im 10. Schuljahr niedriger und auch ihre Erfolgsquoten im Abitur sind geringer (Meulemann 1991a, vgl.

Ob Startchancen und Aspiration im Verlauf eines bis dahin erfolgreich beschritten Ausbildungsweges an Bedeutung verlieren und statt dessen individuelle Leistungsmerkmale und Erfolge auf den schon bewältigten Etappen stärker in den Vordergrund treten, wie man dies erwarten könnte, wenn man die Ausbildung als Investition versteht. Von besonderem Interesse ist bei diesen Untersuchungen wiederum die nach Geschlechtern getrennte Analyse, denn hier sollte sich zeigen, inwieweit der Erfolg in der Ausbildungs- und Berufslaufbahn bei Frauen und Männern an die gleichen Bedingungen geknüpft ist.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 39 votes