Download Perspektiven des Personalmanagements 2015 by Sven Mandewirth (auth.), Dieter Wagner, Susanne Herlt (eds.) PDF

By Sven Mandewirth (auth.), Dieter Wagner, Susanne Herlt (eds.)

Welche Herausforderungen ergeben sich für das betriebliche Personalmanagement in den nächsten Jahren und wie können sich Unternehmen dafür rüsten? Experten aus Wissenschaft und Praxis haben sich im Arbeitskreis Personalmanagement der Schmalenbachgesellschaft für Betriebswirtschaft diesen Themen gestellt. Ihre hier vorgestellten Beiträge befassen sich mit dem Personalmanagement an der Unternehmensspitze, Employability, Entwicklungstendenzen in Personalauswahl und -entwicklung, Implikationen der Studienabschlüsse Bachelor und grasp auf die Personalauswahl und -entwicklung und Aspekten der Vergütung.

Show description

Continue reading

Download Schlüsselwerke der Geschlechterforschung by Martina Löw, Bettina Mathes PDF

By Martina Löw, Bettina Mathes

Der Band versammelt Zusammenfassungen und Analysen von ca. 20 Schlüsseltexten der Geschlechterforschung, geschrieben von führenden Vertreterinnen des Gebiets. Es werden umfangreiche Verweise und weiterführende Literatur benannt. Inhaltlich und personell wird auf diese Weise mit einem umfassenden, interdisziplinären Forschungsgebiet vertraut gemacht.

Show description

Continue reading

Download „Leben und Lernen sind weit auseinander!“: Eine Studie zur by Andrea Reinartz (auth.) PDF

By Andrea Reinartz (auth.)

Handlungsorientierter Unterricht soll die Schüler dazu anregen, Leben und Lernen zu verbinden. Wie aber wird diese didaktische Forderung in der Praxis tatsächlich eingelöst? Wie setzen Schulpraktiker ihr Konzept im Englischunterricht der gymnasialen Oberstufe um? Diese Fragen werden anhand von Fallstudien auf der Grundlage von Interviews und Unterrichtsbeobachtungen beantwortet.

Show description

Continue reading

Download Demokratiequalität in Österreich: Zustand und by David F.J. Campbell, Christian Schaller PDF

By David F.J. Campbell, Christian Schaller

In den letzten Jahren sind Fragen zu Demokratie und Demokratiequalität in Österreich wesentliche Themen der innenpolitischen sowie politikwissenschaftlichen Diskussion geworden. Das Buch analysiert einige ausgewählte Politikbereiche bezüglich ihrer Demokratiequalität: politischen Wechsel und Wettbewerb, Parlamentarismus, politische Partizipation, Auswirkungen des EU-Beitritts, Geschlechterdemokratie und politische Erwachsenenbildung. Es werden jeweils folgende vier systematische Fragestellungen behandelt: (1) Wie werden Demokratie und die (theoretischen) Kriterien für Demokratiequalität definiert? (2) Wie sind Zustand und historische Entwicklung von Demokratie und Demokratiequalität beschaffen und wie sind sie gemäß den Kriterien für Demokratiequalität zu bewerten? (3)Welche aktuellen Reformen und/oder Veränderungstendenzen von Demokratie und Demokratiequalität zeichnen sich ab? (4) was once sind mögliche beziehungsweise wünschenswerte (längerfristige) Entwicklungsperspektiven von Demokratie und Demokratiequalität - auch vor dem Hintergrund der Kriterien für Demokratiequalität? Das Buch schließt mit einem ,Do-it-yourself-Audit' sowie Reflexionen zur Demokratiequalität.

Show description

Continue reading

Download Interessen und Institutionen in der internationalen Politik: by Michael Zürn PDF

By Michael Zürn

Die Theorie internationaler Politik hat dieselben Aufgaben zu erfullen und steht vor denselben Problemen wie andere sozialwissenschaftliehe Theorien auch. Ihre zentrale Aufgabe besteht nach ok. R. Popper somit darin, die nicht-intendierten, additionally ungewollten Konsequenzen von intentionalen, additionally absichts vollen menschlichen Handlungen aufzuspuren und dabei "vieles" mit "wenigem" zu erklaren. Es gibt jedoch immer wieder Versuche der Theoriebildung in den Internationalen Beziehun l gen, die entgegen dem Poppersehen Postulat ungewollte Konsequenzen sozialen Handeins auf Krafte, die unabhangig von den Intentionen der Entscheidungstrager wirken, zuruckfuhren. So erklaren Analytiker den Krieg als Resultat wirkungsmachtiger Triebkrafte der Geschichte oder als unabdingbar fur die Reproduktion der bestandsnotwendigen Hierarchie des internationalen platforms. Derartige Erklarungsversuche beruhen ebenfalls auf fest etablierten sozialwissenschaftlichen Weltbildern. Generell kann zwischen drei sozialwissenschaJtlichen Weltbildern unterschieden werden, die sich durch einen jeweils eigenen Erklarungs modus auszeichnen. (a) Im funktionalistischen Weltbild werden nicht-intendierte Kon sequenzen sozialen Handeins durch die positiven Effekte (Funktionen) fur ein process erklart, das auf einer hoheren Ebene angesiedelt ist. Es wird eine Theorie sozialer Systeme angestrebt. Der Prozess der Auflosung von Furstentumern und die Bildung von Nationalstaaten in Europa -um eine disziplinenubergeifende sozialwissenschaftliehe Problemstellung zu wahlen - ist im Rahmen dieses Weltbildes durch die entsprechenden Bedurfnisse eines entstehenden kapitalistischen Weltsystems verursacht (vgl. Z.B. Wallerstein 1974)

Show description

Continue reading

Download Kinder- und Jugendmuseen: Genese und Entwicklung einer by Gabriele König PDF

By Gabriele König

Kinder- und Jugendmuseen sind im internationalen Vergleich betrachtet eine relativ junge Entwicklung. Die ältesten Kinder- und Jugendmuseen wurden zwar bereits in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts gegründet, aber erst in den neunziger Jahren gelang es den Initiatoren, diese Museen für Kinder stärker zu etablieren. Wo die Wurzeln der Kinder- und Jugendmuseen liegen und wie sich die besucherorientierte Konzeption von Kinder und Jugendmuseen vom sammlungsorientierten Ansatz traditioneller Museen unterscheidet, wird in der Publikation ebenso diskutiert, wie exemplarisch einzelne Kindermuseen in ihrer Entstehung und Entwicklung vorgestellt werden.

Show description

Continue reading

Download Schmerzverhütung: Zwölf Vorlesungen by Fritz Starlinger PDF

By Fritz Starlinger

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Continue reading