Download Das Mikroskop und seine Anwendung: Handbuch der praktischen by Dr. Hermann Hager (auth.), Dr. Carl Mez (eds.) PDF

By Dr. Hermann Hager (auth.), Dr. Carl Mez (eds.)

Show description

Read Online or Download Das Mikroskop und seine Anwendung: Handbuch der praktischen Mikroskopie und Anleitung zu mikroskopischen Untersuchungen PDF

Best german_13 books

Zukunftsperspektiven des Beratungsmarktes: Eine Studie zur klassischen und systemischen Beratungsphilosophie

Unternehmensberatung ist eine einzigartige Branche. Diese Dienstleistung hat in den letzten Jahren Umsatzzuwächse wie kaum ein anderer Bereich verzeichnen können. Da sich die Branche nicht nur auf Wirtschaftsorganisationen beschränkt, sondern mit ihren Beratungen auch Eingang in den öffentlichen Sektor, in die Politik und in die Verbände gefunden hat, kann bereits von einer von Beratungsgesellschaften beratenen Gesellschaft gesprochen werden.

Kernkompetenz im Vertrieb: Ein ressourcenorientierter Strategieansatz

Mit dem ressourcenorientierten Ansatz gewinnt innerhalb der Betriebswirtschaftslehre eine Blickrichtung an Bedeutung, die von den im Unternehmen bereits vorhandenen Möglichkeiten und Potentialen als Anlaß für die Gewinnung langfristiger Wettbewerbsvorteile ausgeht. Steffen Riess zeigt am Beispiel des "Mercedes-Benz Autohaus der Zukunft", auf welche Weise Kernkompetenzen im Vertrieb erarbeitet werden können, und vermittelt Einblicke in Fragen der Imagebildung, des Relationship-Marketing und der Mitarbeitermotivation bis hin zur Architekturgestaltung einer Vertriebskette.

Additional resources for Das Mikroskop und seine Anwendung: Handbuch der praktischen Mikroskopie und Anleitung zu mikroskopischen Untersuchungen

Sample text

Umgekehrt würde der Strahl fe aus dem dichteren in das dünnere ,Mittel den Weg e e nehmen. 42. 44 B. Die mechanische Einrichtung des Mikroskops. ehen ein einfallender Strahl mit dem Einfallslot bilden kann, ist, wie leicht ersichtlich, ein rechter, wenn er nämlich parallel der Fläche b c a einfällt. Der hierzn gehörige gebrochene Strahl sei c g. Umgekehrt ist g c dann auch der äußerste Strahl der bei c austreten kann. Jeder unter größerem Winkel auffallende wird reflektiert, z. B. TI c nach ci.

Diese werden entweder in einen Schlitz über dem Objektiv eingeschoben oder auf die Augenlinse des Okulars gelegt. Hierbei sollen die Elastizitätsachsen der Plättchen einen Winkel von 45° mit denen der Nicols bilden. Sollen an den Objekten nur polarisierende Eigenschaften erkannt, aber keine Messungen vorgenommen werden, so genügt ein einfacher Polarisationsapparat, der jedem Mikroskop angepaßt werden kann. SEIBERT liefert einen solehen für 45 M. Der Polarisator wird in die Hülse des Diaphragmenhalters unter dem Objekttisch eingeschoben, der Analysator besteht aus Okular mit Fadenkreuz und aufsetzbarem Nicol, der mit einer gröberen Teilung versehen ist.

Fig. 33 mag mit den beigefügten Buchstaben und der Zeichenerklärung die einzelnen Teile des Mikroskops und ihre Benennung vorführen. Das abgebildete Instrument gehört zu den größten und bestausgerüsteten und enthält somit alle gebräuchlichen Apparate. 11. Der optische Apparat. Unter dem optischen App arat eines Mikroskops verstehen wir die Objektive, die Okulare und die Beleuchtungsvorrichtungen, und zwar handelt es sich jetzt darum, die Art und Weise kennen zu lernen, in welcher die theoretisch bereits uns bekannten Teile gegenseitig angeordnet werden, um ihre Zwecke voll zu erfüllen.

Download PDF sample

Rated 4.08 of 5 – based on 26 votes