Download Depressionen. Möglichkeiten und Grenzen naturheilkundlicher by Anja Welsch PDF

By Anja Welsch

Show description

Read or Download Depressionen. Möglichkeiten und Grenzen naturheilkundlicher Therapieverfahren PDF

Best german_12 books

Teil I: Referate: Transplantation und Implantation in der Kopf-Hals-Chirurgie

Der vorliegende Teil I des Verhandlungsberichts 1992 der Deutschen Gesellschaft f}r Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie enth{lt die Hauptreferate, die von besonderen Sachkennern zu dem Thema "Transplantation und Implantation in der Kopf-Hals-Chirurgie" f}r die Jahresversammlung geschrieben wurden.

Der Deutsche Bundestag: im politischen System der Bundesrepublik Deutschland

Dieses Standardwerk gibt einen umfassenden Überblick über Stellung und Funktionen des Bundestages im politischen procedure Deutschlands und geht dabei auch auf seine Wandlungsprozesse ein.

Extra resources for Depressionen. Möglichkeiten und Grenzen naturheilkundlicher Therapieverfahren

Sample text

4). Biologische Faktoren Genetische Faktoren Ursachen Soziale Faktoren Psychologische Faktoren Abb. 1 Genetische Faktoren Die erhöhte Wahrscheinlichkeit für das Auftreten affektiver Erkrankungen bei genetisch vorbelasteten Personen ist durch mehrere umfangreiche Studien belegt [P4]. Es ist bisher jedoch nicht gelungen, genetische Marker auf DNA-Ebene zu lokalisieren. 1 Familiäre Häufung Die Auswertungen von Familien- und Zwillingsstudien zeigen, dass genetische Faktoren für die Ätiologie depressiver Erkrankungen von großer Bedeutung sind [P3].

2-3). Von den Zusatzsymptomen sind einige besonders ausgeprägt, das somatische Syndrom (☞ Kasten) ist immer vorhanden. Die täglichen Aktivitäten, sozialen Kontakte und berufliche Tätigkeit können nicht mehr bzw. nur begrenzt ausgeführt werden. 555 Abb. 4-6: Schwere depressive Episode. Die Punkte hinter den Zeichen für die somatischen Symptome kennzeichnen, dass deren Anzahl nicht genau festgelegt ist. 2 Depressive Episode mit psychotischen Symptomen Eine depressive Episode mit psychotischen Symptomen (wahnhafte Depression) wird dann diagnostiziert, wenn bei einer schweren depressiven Episode zusätzlich auch eines oder mehrere der folgenden psychotischen Symptome bestehen: 7 Stimmungskongruente Wahninhalte in Form eines hypochondrischen, nihilitischen oder Verarmungs- oder Versündigungswahns 7 Akustische Halluzinationen 7 Depressiver Stupor.

5 Burn-out-Syndrom Der Begriff Burn-out wurde 1974 von dem amerikanischen Psychoanalytiker Herbert Freudenberger geprägt. Burn-out beschreibt keine Diagnose, sondern metaphorisch einen Zustand des Ausgebranntseins, der zu medizinisch diagnostizierbaren Erkrankungen führt. Beim Burn-out-Syndrom treten Depressionen und Ängste als häufigste psychische Störungen auf. Die meisten Patienten entwickeln auch psychosomatische Symptome wie Kopfschmerzen, Magenprobleme, Verdauungsstörungen, Verspannungen, Schlafstörungen und Gewichtsschwankungen.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 38 votes