Download E-Business — Handbuch für Entscheider: Praxiserfahrungen, by Harald Mathie, Torsten Koch, Tim Riedel (auth.), Dipl.-Hdl. PDF

By Harald Mathie, Torsten Koch, Tim Riedel (auth.), Dipl.-Hdl. Anita Berres, Prof. Dr.-Ing. habil. Prof e.h. Dr. h.c. Hans-Jörg Bullinger (eds.)

Die modernen Informations- und Kommunikationstechnologien sind heute in allen Unternehmensbereichen präsent. Wer es versteht, die Möglichkeiten des E-Business effizient zu nutzen und in die Unternehmensstrategie zu integrieren, wird auch auf umkämpften Märkten erfolgreich sein. Dieses Praxishandbuch wendet sich an Fach- und Führungskräfte. Es soll helfen, die Potenziale neuer Technologien zu erkennen und diese gezielt einzusetzen. Das Handbuch beschreibt hierfür Konzepte, gibt Empfehlungen und veranschaulicht beides durch zahlreiche Beispiele aus der Praxis verschiedener Unternehmen.

Show description

Read Online or Download E-Business — Handbuch für Entscheider: Praxiserfahrungen, Strategien, Handlungsempfehlungen PDF

Similar german_6 books

Mobile Commerce: Strategien, Geschäftsmodelle, Fallstudien

Cellular trade ist die Nutzung mobiler Technologie, um bestehende Geschäftsprozesse zu verbessern und zu erweitern, oder um neue Geschäftsfelder zu erschließen. Unternehmen, die in der "Wireless economic climate" erfolgreich bestehen wollen, müssen sich umfassend mit den wettbewerbsstrategischen Rahmenbedingungen des cellular trade auseinandersetzen.

Marketing-Einführung: Grundlagen - Überblick - Beispiele

Alfred Kuß und Michael Kleinaltenkamp führen in die grundlegenden Konzepte, Methoden und Anwendungen des Marketings ein. Sie gehen auf zentrale Fragestellungen klar und verständlich ein und veranschaulichen diese anhand von Beispielen aus der Unternehmenspraxis. Der Leser kann sich so ein Basiswissen verschaffen, das ihm den Zugang zu vertiefenden und speziellen Teilgebieten ermöglicht.

Zuckerrubenbau

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Preis-Promotions im Automobilverkauf

Die Bedeutung von Preis-Promotions im Zusammenhang mit dem Verkauf von Neuwagen hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Derartige Maßnahmen werden von nahezu allen Herstellern und Händlern eingesetzt und ermöglichen es Konsumenten bis zu 50 % im Bezug auf den Listenpreis zu sparen. Christopher Zerres untersucht den Nutzen, den Konsumenten in Verbindung mit solchen Preis-Promotions tatsächlich wahrnehmen und welche Faktoren einen derartigen Nutzen beeinflussen.

Extra info for E-Business — Handbuch für Entscheider: Praxiserfahrungen, Strategien, Handlungsempfehlungen

Sample text

Für mich war das alles so weit weg. Da habe ich einfach nur alles gelernt, gelernt, gelernt und wusste aber den Zusammenhang nicht. “ – aber diese Praxis, die war nie da. „Dann bin ich da hingekommen, hatte nur diese Theorie und hab immer gehört: ‚Ja und das wird dann so gemacht in der Praxis und dann wird das so gemacht in der Praxis‘, aber diese Praxis, die war nie da. ‘“ (20, w, Absatz 120) Unverständliche Erklärungen Unverständliche Erklärungen sind ein Kernkonflikt für Studienabbrechende. Das Item „Es gab kaum konkrete Beispiele, die einem das Verstehen leichter gemacht hätten“ belegt Platz zwei in der Rangfolge der negativen Studiensituationen.

Aufgrund der Technikdistanz erscheint dieser Typ eher wenig geeignet für ein ingenieurwissenschaftliches Studium – auch wenn er gut in der Lage ist, sich Sachverhalte über Formeln anzueignen. Dieser Typ würde wahrscheinlich am meisten davon profitieren, wenn er schon im ersten Semester mit anwendungsbezogenen Aufgaben konfrontiert wäre, um entweder die Tech- 38 nikdistanz zu überwinden oder um frühzeitig festzustellen, dass das Studium nicht in die erwartete Richtung geht, und somit entsprechend weniger Zeit „im falschen Studium“ zu verbringen.

Und in Studiengängen, wie zum Beispiel Musik und Kunst, wo sehr hohe Vorkenntnisse und Fähigkeiten verlangt werden, müssen diese explizit in Aufnahmeprüfungen nachgewiesen werden. Eine Konsequenz der nicht offen kommunizierten Studienvoraussetzungen ist zudem, dass Studierende mit sehr unterschiedlich ausgeprägtem Vorwissen das Studium beginnen. Gestaltung der Betreuung von Studierenden Die Organisation der ingenieurwissenschaftlichen Universitätsausbildung erfolgt in der Regel im Kontext einer Massenuniversität, die spezifische Anforderungen an die Universitätsverwaltungen, an die Lehrenden und an die Studierenden stellt.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 5 votes